Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Grit Triebe, Wein- und Sektgut Hubertus Triebe, Würchwitz/Saale-Unstrut

Liebe Grit Triebe, vor ein paar Tagen haben wir 5 Ihrer Weine und ein Ihrer Sekte auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorgestellt. Deshalb möchten wir heute einige Fragen an Sie richten.

Hier der Link zu den Wein- und der Sektbesprechung: https://helga-koenig-wein.blogspot.de/2017/09/wein-sektgut-hubertus-triebe.html

Helga König: Damit unsere Leser wissen, wo das Wein- und Sektgut Hubertus Triebe sich befindet, hier zunächst die Frage: In welcher Wein-Region und in welcher Gemeinde ist das Weingut zuhause und was gibt es Wissenswertes über die Geschichte des Gutes zu sagen? 

 Grit Triebe
Grit Triebe: Das Weingut liegt im südlichsten Zipfel von Sachsen-Anhalt im Burgenlandkreis. Dort gibt es viele Burgen, Schlösser und hervorragenden Saale-Unstrut-Wein. Unser Weingut liegt im Osttor des Saale-Unstrut-Gebietes im Ortsteil Würchwitz der Domstadt Zeitz. Die Gegend um Zeitz ist eine Ackerbauregion von alters her. Unser Hof besteht seit dem Jahre 1539 als landwirtschaftlicher Betrieb und ist nun in der 17. Generation. 1999 haben wir den Betrieb umgestellt. Seitdem erzeugen wir auch Wein in unserem Wein-und Sektgut. 

 Peter J. König
Peter J. König: Wieviel ha Rebfläche werden kultiviert und welche Rebsorten werden hauptsächlich angebaut? 

Grit Triebe: Wein wird in unserer Region seit über 1000 Jahre erzeugt.1887 kam der Weinbau nahezu zum Erliegen, weil die Reblaus fast alle Rebstöcke vernichtet hat. Erst 1997 wurde der Weinbau reaktiviert. Begonnen haben wir 1999 mit 4,3 ha und heute sind 12 ha in unserem Eigentum. Unsere Hauptrebsorten sind: Müller-Thurgau, Kerner, Bacchus und Weißburgunder, aber wir bauen u.a. zudem Auxerrois, Chardonnay, Schwarzriesling, Regent und Gutedel an. Insgesamt sind es 13 Sorten. 

Helga König: Da auch im besonderen Sekte hergestellt werden, welche Rebsorten werden dazu verwandt und welche Art der Versektung findet statt? 

 Foto: Helga König
Grit Triebe: Unser Kellermeister Hartmut Duchrow gilt als einer der besten Kellermeister der Region. Er verwendet zur Versektung als Grundwein Weißburgunder, Grauburgunder, Kerner, Chardonnay, Auxerrois und Schwarzriesling. Alle unsere Sekte werden nach der Methode der klassischen Flaschengärung hergestellt, das bedeutet sie werden handgerüttelt. 

 Weinberge
Peter J. König: Gibt es besondere Lagen, die unbedingt erwähnt werden sollten, und welches Terroir ist dort vorhanden? 

Grit Triebe: Die Lage "Salsitzer Englischer Garten" an dem Fluss Weiße Elster ist eine ganz besondere Lage und in unserem alleinigen Besitz. Die kräftige Bodenbeschaffenheit besteht aus Buntsandsteinverwitterung mit Lehmanteil. 

 Helga König
Helga König: Spielt der Klimawandel mittlerweile eine spürbare Rolle und wenn ja, wie wird darauf reagiert, z.B. auf einen früheren Wachstumszyklus der Reben mit früherer Lese oder vielleicht mediterranen Rebsorten? 

Grit Triebe: Der Klimawandel ist selbstverständlich spürbar. Dadurch werden unsere Rieslinge kräftiger und ausdrucksstärker. Unser Anbaugebiet ist das nördlichste in Deutschland. Die Lese beginnt nun 10 Tage früher als üblicherweise die Jahre zuvor. Das Mostgewicht ist höher. 

Peter J. König: Unsere Leser möchten auch immer gerne die Weine probieren, die hier vorgestellt werden, wie ist dies möglich, etwa per E-Mail Fax, Telefon oder in einem Online-Shop? 

 Wein- und Sektgut Hubertus Triebe
Grit Triebe: Sie können sich auf unserer Internetseite www.weingut-triebe.de informieren und in unserem Onlineshop die Weine bestellen, auch können sie uns ein Fax schicken oder mit uns telefonieren. Die bestellten Weine werden Ihnen dann per Kurier zugestellt. 

Helga König: Besteht die Möglichkeit die Weine und Sekte Vorort zu probieren, etwa in einem Gutsausschank oder bei besonderen Veranstaltungen? 

 Weinberge
Grit Triebe: Selbstverständlich bieten wir Weinproben im Gut an. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Veranstaltungen, die Sie auf unserer Homepage ersehen können. 

Peter J. König: Interessant ist immer wie der Winzer seine Weine selbst charakterisiert, was gibt es dazu zu sagen? 

 Kellermeister  Hartmut Duchrow
Grit Triebe: Unsere Burgunder sind sehr ausgewogen und komplex und haben viel Fülle. Unser Bacchus ist fruchtig verspielt. Er soll vor allem Spaß machen und Trinkfreude bringen und lässt sich gut im Kreis von Freunden genießen. 

Helga König: Unsere Leser möchten auch immer gerne wissen, ob die Weine besondere Auszeichnungen und Prämierungen erhalten haben, wie sieht es damit aus? 

 Rüttelpult
Grit Triebe: Aktuelle Prämierungen sind 4 x Gold bei der Berliner- Trophy 2017, 2x Gold bei der Asia-Trophy, 2017, 1x Gold bei Portugal Wine-Trophy 2016. Hinzu kommen noch Bundes- und Landesprämierungen. Zudem werden wir in dem renommierten Weinführer Gault Millau positiv erwähnt. 

Peter J. König: Welche Möglichkeiten sind sonst noch gegeben, das Wein-und Sektgut Hubertus Triebe kennenzulernen? 

 Grit Triebe
Grit Triebe: Wir bieten Gesellschaften die Möglichkeit auf unserem Weingut Feste und Feierlichkeiten abzuhalten, ebenso Hochzeiten. Zusätzlich organisieren wir mehrere Weinfeste im Jahr. Aber auch Kellerbesuche sind möglich, wo der Besucher sich ein Bild machen kann, wie unsere Weine entstehen. Im Sommer sind unser Garten und unsere Terrasse ein schönes Ziel für einen Ausflug.

Liebe Grit Triebe, wir danken Ihnen vielmals für das aufschlussreiche Gespräch

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Triebe und können den Wein fort bestellen. www.weingut-triebe.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten