Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Rudolf Glaser, Weingut Glaser, Nordheim, Franken

Lieber Rudolf Glaser, dieser Tage haben wir 5 Weißweine und einen Rotling aus Ihrem Weingut auf "Buch Kultur und Lifestyle"  vorgestellt.  Deshalb möchten wir  nun einige Fragen an Sie richten.

Hier der Link zu den Weinbesprechungen: 5 Weißweine  und 1 Rotling , Weingut Glaser, Franken

Helga König: Damit unsere Leser wissen, um welches Weingut es sich handelt, hier zunächst die Frage: Wo ist das Weingut Glaser zu finden, zu welcher Wein-Region gehört es und was gibt es über diese zu bericht

 Melanie und Rudolf Glaser
Weingut Glaser
Rudolf Glaser: WEINGUT GLASER – Sommeracher Strasse 42 in den Weinbergen (ab Dezember 2016 –Neubau Weingut Glaser ) – 97334 Nordheim am Main (im Moment noch in der Langgasse 4). Weinregion: Franken – Mainschleife.

Unser neues Weingut liegt mitten in den Weinbergen (Ortsrand von Nordeim am Main nach Sommerach) Von unserer Terrasse sehen wir Jahrhundert altes Kulturland, die Weinberge des Altmains (der Mainschleife).

 Peter J. König
Peter J. König: Wie lange existiert das Familien-Gut, wieviel ha Rebfläche werden bewirtschaftet und welche Rebsorten werden angebaut?

Rudolf Glaser: Tradition?- Jetzt sind wir dran! Wir schreiben unsere eigene Weingeschichte! Wir machen,  was wir wollen und das schmeckt man. Weiß: Silvaner, Riesling, Scheurebe, Kerner, Grauer Burgunder, Weißer Burgunder, Bacchus, Müller-Thurgau, Rieslaner Rot: Domina, Spätburgunder, Frühburgunder, Regent, Dornfelder 

Helga König: Was gibt es über das Terroir in den gutseignen Weinbergen zu sagen und welche Lagen sind dabei von besonderer Bedeutung?

Rudolf Glaser: Eine ganz besondere Struktur in den Einzellagen + einzigartiges Klima. Vom Muschelkalk geprägte Böden, die Wärme der Sonne und das kühle Klima des Nordens. Extreme Ausrichtung + Kraft des alten Weintals. Viele Sonnenstunden vom Altmain gespeichert und in die Trauben exportiert. Perfekte Bedingungen für markante & charaktervolle Weine. 

 Helga König
Peter J. König: Heutzutage spricht man von der Philosophie des Weinmachens, wie sieht es hiermit im Weingut Glaser aus?

Rudolf Glaser:  Rudolf und Melanie Glaser gehören zu den Winzern der Weininsel, die die Weininsel auf den Kopf stellen. Die Natur, die Erde und die Weinstöcke verstehen und daraus Kraft schöpfen. Rudi Glaser ist kein unbekannter in der Weinmaker-Szene. Ausgebildeter Sommelier, Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft und Vollblut-Winzer. Er steht auf handgemachte markante Weine mit Herzblut. Das Motto: LEBEN im WEIN Der Traum: den perfekten Wein Der Weg: Qualität in allen Bereichen + harte Handarbeit + innovatives Gemeinsam Das Ziel: Beste Trauben aus unseren ganz besonderen Muschelkalk-Lagen der Weininsel. 

Helga König: Unsere Leser möchten natürlich erfahren, wie sie die Weine von Melanie und Rudolf Glaser probieren und gegebenenfalls kaufen können, welche Möglichkeiten gibt es diesbezüglich Vorort oder etwa wenn man weiter entfernt wohnt?

 Rudolf Glaser
Rudolf Glaser: Natürlich werden unsere Wein direkt in unserem Weingut verkauft. Ab Dezember 2016 in unserem neuem Weingut Glaser in den Weinbergen mit Vinothek. (Sommeracher Strasse 42) Architektur und Wein – Leben im Wein erleben und spüren beim Weineinkauf. Der Wein wird natürlich auch direkt ab unserem Weingut europaweit verschickt. (Weinshop www.weingut-glaser.com) Zwei Mal im Jahr beliefern wir unsere Weinfreunde kostenfrei mit ihren Wunschweinen.

Peter J. König: Gibt es im Weingut Glaser auch ein Hoffest oder sonstige Veranstaltungen, bei denen man die Weine in fröhlicher Runde verkosten kann?

Rudolf Glaser: Frühjahrs WEINKOST – die Jahrgangspräsentation mit Genuss (Anfang April) SommerWeinBar im Weinberg – ab Ostern bis Ende Oktober HECKENWIRTSCHAFT mit Weinterrasse – April/Mai und September/Oktober WeinbergWandertag – immer Pfingsten BurgunderNacht – immer 1. Samstag im Juli Hochzeiten, Jubiläen, Feiern - 

Helga König: Auch hier die Frage, wie wirkt sich der Klimawandel auf das Rebgut aus und welche Veränderungen werden ergriffen, um sich darauf einzustellen?

 Rudolf Glaser
Rudolf Glaser: Jahrhundert altes Kulturland – im Wandel. Wir sind hautnah dabei! Der Boden, die Haut der Erde – wertvolles + einzigartiges Gut + gepaart mit alten Rebstöcken. 

Peter J. König: Wie werden die Weine nach eigener Anschauung charakterisiert und was hat dies mit dem Terroir zu tun?

Rudolf Glaser: Handgemachte Weine. Hier wachsen eigenständige Weine, die nicht versuchen in ein Raster zu passen. Sie schmecken einfach nach Jahrhundert altem Kulturland am Altmain und der ehrlichen Frische von uns. Da machen wir keine Kompromisse. Mit unseren mineralischen Muschelkalkböden - von Sand/LehmMixtur geprägt – fangen wir die einzigartige Herkunft ein, ohne dass die Rebsortentypizität verloren geht.

Helga König: Besteht die Möglichkeit im Weingut Glaser auch Urlaub in einer Ferienwohnung zu machen und welche Einblicke werden geboten, um einmal das Weinmachen hautnah zu erleben?

 Rudolf und Melanie Glaser
Rudolf Glaser: Urlaub im Weinberg – Wein erleben dort wo er wächst. Hier wird im Moment geplant und schon bald gebaut.

Peter J. König: Auszeichnungen der gutseigenen Weine ist auch immer ein Thema, wie sieht es damit aus?

Rudolf  Glaser:  Wir sind auf dem richtigen Weg – viele internationale und nationale Auszeichnung. Doch Freude und Liebe zum Wein stehen im Vordergrund.

Lieber Rudolf Glaser, wir danken Ihnen  herzlich für das erhellende Interview.

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Glaser und können den Wein dort bestellen. www.weingut-glaser.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten