Dieses Blog durchsuchen

Peter J. und Helga König im Gespräch mit Frank Nikolai, Weingut Heinz Nikolai, Erbach/Rheingau

Lieber Frank Nikolai,  dieser Tage haben wir 5 Weißweine und einen Spätburgunder Rosé  aus Ihrem Weingut auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorgestellt. Deshalb möchten wir nun einige Fragen an Sie richten.


Helga König: Damit unsere Leser zum Einstieg die richtige Grundinformation erhalten,  zunächst dieses: Wo ist das Weingut Heinz Nikolai zu finden, zu welcher Weinregion gehört es und was ist über dieses Weinanbau-Gebiet zu sagen? 

 Frank Nikolai
Frank Nikolai: Unser klassisches Familienweingut ist in Erbach im Rheingau zuhause, zwischen Eltville und Rüdesheim, inmitten der wunderbaren Weinberge des Rheingaus. In Deutschland gibt es wohl kaum eine bekanntere Region, wo beste Weine wachsen wie hier. Weinbau besitzt im Rheingau eine ganz große Tradition, werden hier doch bereits seit vielen Jahrhunderten großartige Weine erzeugt. 

 Peter J. König
Peter J. König: Seit wann existiert das Weingut Heinz Nikolai, wer ist für das Weinmachen heute verantwortlich, wieviel ha Rebfläche werden kultiviert und welche Rebsorten werden insgesamt angebaut und welche dabei überwiegend? 

Frank Nikolai: Seit dem Jahre 1824 betreibt Familie Nikolai Weinbau im Rheingau und nun schon in der 6. Generation. Ich leite mittlerweile den Betrieb in allen Bereichen, nachdem ich von meinen Eltern die Verantwortung für das Weinmachen übernommen habe. Meine Eltern, meine Frau sowie zwei Mitarbeiter und ich sind gemeinsam ein Team, das Hand in Hand arbeitet und dies mit viel Erfolg. Ingesamt werden etwa 14 ha Rebfläche kultiviert, ungefähr 80% sind mit Riesling bestückt. Weitere Traubensorten sind Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Spätburgunder.

 Helga König
Helga König: Nach welchen Kriterien wird der Wein im Gut erzeugt, welcher gedankliche Hintergrund wird dabei individuell praktiziert und durch handwerkliches Können umgesetzt? 

Frank Nikolai: Weinmachen ist in unseren Augen ein sehr kreatives Handwerk. Dabei gilt es,  die besonderen Eigenschaften des Terroirs herauszuarbeiten, damit es im Wein erkennbar ist. Ergänzend dazu ist es uns aber auch besonders wichtig, dass man unsere Handschrift erkennt und zu schmecken ist, dass der Wein aus dem Weingut Nikolai stammt. 

Peter J. König: Was gibt es über die besonderen Lagen des Weingutes Heinz Nikolai zu berichten und durch welches Terroir zeichnen sie sich aus? 

Frank Nikolai: Unsere Weinberge liegen im Herzen des Rheingaus. Hier bewirtschaften wir die herausragenden Lagen Erbacher Steinmorgen, Erbacher Siegelsberg, Erbacher Michelmark, Kiedricher Sandgrub, Hallgartener Schönhell und Hallgartener Jungfer. Die Bodenbeschaffenheit besteht hauptsächlich aus Löss-Lehm mit Taunusquarzit. Dies verleiht den Weinen eine erkennbar mineralische Note, die unsere Weine überwiegend auszeichnet. 

Helga König: Welche Möglichkeiten gibt es, die Weine zu probieren, durch Online-Bestellung, per E-Mail oder auch telefonisch, für alle die nicht in der Region zuhause sind und gerne die Weine testen möchten? 

 Frank Nikolai
Frank Nikolai: Um unsere Weine zu probieren, bietet es sich an,   unsere Vinothek aufzusuchen. Man kann aber auch über E-Mail oder am Telefon bestellen. Zudem gibt es die Möglichkeit über den Online-Versand "Vicampo"  Weine zu ordern. Des Weiteren finden sie unsere Weine bundesweit in der guten Gastronomie. 

 Peter J. König
Peter J. König: Die wohl authentischste Möglichkeit Weine kennenzulernen, ist doch dort, wo sie gewachsen sind. Welche Gelegenheit bietet sich da an, etwa eine Weinprobe im Gut oder bei einem Hoffest?

Frank Nikolai: Weinproben können täglich in unserer Vinothek erlebt werden. Zusätzlich organisieren wir interessante Weinwanderungen, die zeigen, wo unsere Weine gewachsen sind. Erwähnenswert sind die Rheingauer Schlemmerwochen von Ende April bis Anfang Mai, wo wir auch in unserem einmaligen Ambiente Spitzenweine aus unserem Keller anbieten. Unsere Weine werden serviert in Kombination mit kulinarischen regionaltypischen Köstlichkeiten. Als zusätzlich erwähnenswerter Event gibt es die Veranstaltung Genuss am Fluss, wo einige Weingüter aus Erbach ihre Weine vorstellen. 

 Helga König
Helga König: Wie werden die Weine von Katharina und Frank Nikolai persönlich charakterisiert, was macht ihr individuelles, authentisches Erscheinungsbild aus? 

Frank Nikolai: Wer bei uns einen Wein kauft, darf gewiss sein, dass er unsere Handschrift in den Weinen erkennt, denn es ist uns ein großes Anliegen, unsere Persönlichkeit und unsere eigene Art des Weinmachens  zu vermitteln. 

Peter J. König: Kein Interview ohne die Frage: Wie weit ist der Klimawandel ein Thema in der Region und ganz speziell im Weingut Nikolai und wie wird darauf regiert? 

Frank Nikolai: Wir haben festgestellt, dass das Klima im Rheingau stabiler geworden ist. Dies bedeutet, dass der Riesling sich besonders wohl fühlt und ausgereifter ist, was zur Aromenvielfalt führt. Dies war vor 12-15 Jahren noch nicht der Fall. Mittlerweile gedeiht auch der Weiß- und Spätburgunder prächtig, ebenso Sauvignon blanc, der bei uns sehr nachgefragt ist. Die Rebsortenvielfalt freut uns natürlich besonders, wobei jedoch bis auf weiteres der Riesling die dominante Traube sein wird. 

Helga König: Neugierig sind unsere Leser auch immer über die besonderen Auszeichnungen, die die Weine erhalten haben, welche sind dies und bei welchen Veranstaltungen wurden sie vergeben?

 Frank Nikolai
Frank Nikolai: Erwähnenswert sind 20 Goldene und 12 Silberne Preismünzen, die wir bei der Hessischen Weinprämierung 2015 erhalten haben, des Weiteren wurden die Weine beim Deutschen Rieslingpreis ausgezeichnet und zusätzlich waren wir überaus erfolgreich bei nationalen und internationalen Auszeichnungen. 

Peter J. König: Zum Schluss: Gibt es ausgesuchte Veranstaltungen in Verbindung mit dem Weingut Heiz Nikolai, die unbedingt hier erwähnt werden sollten, vielleicht im überregionalen Bereich, die unsere Leser dann Vorort besuchen könnten? 

Frank Nikolai: Die Weinfeste in Wiesbaden, Limburg, Bad Homburg und das Erdbeerfest in Erbach sind Veranstaltungen in der näheren Umgebung, wo wir unsere Weine präsentieren, auf der Prowein in Düsseldorf, der größten Weinmesse der Welt sind wir ebenfalls präsent. 

Lieber Frank Nikolai, wir danken Ihnen herzlich für das aufschlussreiche Interview.

Ihre Helga König, Ihr Peter  J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Heinz Nikolai und können den wein dort bestellen  www.heinz-nikolai.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten