Dieses Blog durchsuchen

Peter J. und Helga König im Gespräch mit Florian Blesius, Weingut Klaus Blesius, Graach, Mosel

Lieber Florian Blesius, dieser Tage haben wir 6 Weine aus dem Weingut Klaus Blesius auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorgestellt. Deshalb möchten wir heute einige Fragen an Sie richten.

Hier der Link zu den Weinbesprechungen: 6 Rieslinge aus dem Weingut Klaus Blesius

Helga König: Damit unsere Leser wissen, wo das Weingut Blesius zu finden ist, zunächst folgende Fragen: In welcher Weinbau-Region ist das Weingut Blesius zuhause, in welcher entsprechenden Weinbau-Gemeinde und was gibt es über das Gebiet zusagen, worin liegen die Besonderheiten hier für den Weinbau? 

  Florian Blesius
Florian Blesius: Unser Weingut Blesius befindet sich an der Mittelmosel in dem idyllischen Weinort Graach. Graach liegt 2 km moselabwärts von Bernkastel-Kues. Die Besonderheiten in unserem Gebiet liegen in den Steil- und Steilstlagen auf denen überwiegend der Riesling angebaut wird. 

Peter J. König: Wie lange existiert das Gut, wer ist heute maßgeblich für die Weine verantwortlich und welche besonderen Lagen gilt es hervorzuheben? 

Florian Blesius: Die ersten Aufzeichnungen belegen das unser Weingut schon seit 1750 besteht. Die Weine bauen Vater Klaus und Sohn Florian gemeinsam aus. Unsere besten Lagen sind Graacher Himmelreich und Graacher Domprobst. Domprobst ist der etwas fettere Boden Himmelreich hat einen höheren Steinanteil und produziert daher die etwas schlankeren Weine. 

 Helga König
Helga König: Wie viel ha Rebfläche werden kultiviert und welche Rebsorten werden hauptsächlich angebaut? 

Florian Blesius: Wir bewirtschaften 3,8 ha Rebfläche die wie folgt aufgeteilt sind. 2,8 ha Riesling 7000m² Spätburgunder 2000m² Müller-Thurgau und 1000m² Weißburgunder.

Peter J. König: Wodurch ist das Terroir in den gutseigenen Weinbergen bestimmt und welche Philosophie prägt die Weinbergspflege, die Lese und die Kellerwirtschaft? 

 Innenhof des Weinguts Klaus Blesius
Florian Blesius: Unser Terroir ist durch den Schieferboden und die steilen Hänge geprägt. Die Weinbergbearbeitung erfolgt überwiegend von Hand und qualitätsorientiert. Bei der Handlese wird sehr selektiv gearbeitet. Diese Trauben werden im Keller schonend verarbeitet. 

Helga König: Unsere Leser möchten auch immer gerne die Weine der vorgestellten Weingüter probieren, welche Möglichkeiten gibt es diesbezüglich, etwa einen Online-Shop, per E.-Mail oder auch die Bestellung über Telefon? 

Florian Blesius: Sie können die Weine in unserem Weingut probieren oder im Internet in unserem Shop, per Email oder auch telefonisch bestellen. Gerne beraten wir Sie bei Ihrer Auswahl. 

 Peter J. König
Peter J. König: Authentisch ist es natürlich die Weine dort zu probieren wo sie gewachsen sind und erzeugt wurden, kann man zu einer Weinprobe ins Gut kommen oder zu sonstigen gutseigenen Veranstaltungen? 

Florian Blesius: Wir haben mehrere Veranstaltungen im Jahr, die Termine sind auf unserer Homepage zu finden. Gerne können sie nach einer telefonischen Absprache zu einer Weinprobe in unserem Weingut kommen. 

Helga König: Interessant ist auch immer, wie der Winzer seine Weine selbst charakterisiert, was gibt es da zu sagen?

Florian Blesius: Wir versuchen die Weine mit recht wenig Alkohol auszubauen, aber trotzdem mit Finesse und Charakter. Die Grundlagen dieser Weine sind unsere hervorragenden Lagen und die mühevolle Arbeit im Weinberg. 

 Florian, Raphaela und Klaus Blesius
Peter J. König: Ist der aktuelle Klimawandel in den Weinbergslagen ein Thema und wenn ja wie wird darauf reagiert, etwa durch eine frühere, individuelle Lese oder gar durch Pflanzung mediterraner Rebsorten? 

Florian Blesius: Der Klimawandel ist insoweit ein Thema, dass die Rand – bzw. Waldlagen eine enorme Qualitätssteigerung erfahren haben. Ein Anbau anderer Rebsorten ist nach jetzigem Stand noch nicht erforderlich. 

Helga König: Neugierig sind unsere Leser auch immer, ob die Weine besondere Prämierungen erhalten haben, was gibt es dazu zu berichten? 

Florian Blesius: Die Weine sind im Gault Millau und Eichelmann bestens bewertet. 

Peter J. König: Besteht die Möglichkeit im Weingut Blesius auch einige Tage Ferien zu machen, um in aller Ruhe die schöne Landschaft zu genießen und ganz entspannt die guten Weine zu verkosten?

Florian Blesius: In unseren Apartments und in der Ferienwohnung haben Sie die Möglichkeit schöne Tage an der Mosel und in unserem Weingut zu verbringen. Lassen Sie sich von der Chefin persönlich verwöhnen.

Lieber Florian Blesius, wir danken Ihnen herzlich für das aufschlussreiche Interview.

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Klaus Blesius und können den Wein dort bestellen:  www.weingut.blesius.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten