Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Michael und Marcel Rohr, Weingut Rohr, Raumbach/ Nahe

Lieber Michael Rohr, lieber Marcel Rohr dieser Tage haben wir auf Buch, Kultur und Lifestyle" fünf Ihrer Weißweine und einen Rotwein vorgestellt. Deshalb möchten wir heute einige Fragen an Sie richten.

 Anbei der Link für die Weinbesprechungen:  6 Weine aus dem Weingut Michael Rohr

Helga König:  Damit unsere Leser wissen, wo das Weingut Rohr zu finden ist, hier zunächst die Frage: In welchem Weinort ist das Gut zu finden, zu welcher Weinbau-Region ist es zugehörig und was gibt es über die Weine zu sagen, die hier kultiviert werden? 

 Marcel und Michael Rohr
Michael Rohr:  Unser Weingut und unsere Weine gehören zu dem Weinanbaugebiet der Nahe. Der kleine Ort Raumbach, in dem wir zu Hause sind, liegt in einem Seiten Tal der Nahe dem Glantal, direkt bei dem Mittelalterlichen Städtchen Meisenheim. Hier wird traditionell der Weinanbau an den steilen Hängen des Tales betrieben. Da hier in früherer Zeit der Weinanbau hauptsächlich für den Eigenverbrauch erzeugt wurde, haben den Strukturwandel nur die paar Winzer überlebt, die sich rechtzeitig auf die Erzeugung und Vermarktung von qualitativ hochwertigen Weinen besonnen haben. 

Peter J. König: Wieviel ha Rebfläche stehen insgesamt zur Verfügung, und welche Besonderheit gibt es über das dortige Terroir zu berichten? 

Marcel Rohr:  Durch die erschwerten Bedingungen der Produktion (nur Steillagen) ist unsere Anbaufläche auf ca. 5 ha begrenzt. Über die Topografie unsere Weinberge ist zu sagen, dass alle Rebflächen hauptsächlich nach Süden ausgerichtet sind bei einer Steigung von 45 bis 60 % haben. Die Höhe über dem Meer liegt zwischen 180 und 280 Meter. Es gibt zwei vorkommende Bodenarten. In einem Teil der Weinberge ist ein Sandsteinverwitterungsboden mit anteiligen Lehm vorhanden. Dort wo wir unsere Rieslinge anbauen ist überwiegen verwitterter Tonstein, auch als Tonschiefer benannt, vorhanden. 

Helga König: Welche Rebsorten werden hauptsächlich angebaut und welche klimatischen Bedingungen sind dazu vorhanden? 

Michael Rohr:  Es werden bei uns hauptsächlich Weißwein Sorten angebaut. Die Kultivierung der Rebsorte Riesling ist unsere Leidenschaft. Weiterhin werden noch Weiß- und Grauburgunder und eine kleinen Teil Müller-Thurgau, Kerner und Traminer angebaut. Im Rotwein Bereich liegt unser Augenmerk auf dem Spätburgunder und wird noch durch einen kleinen Teil Dornfelder abgerundet. Nach unserer Ansicht sind die klimatischen Bedingungen für den Anbau der Rebsorte Riesling besonders gut. 

Peter J. König: Gibt es besondere Weinberglagen, die es gilt zu erwähnen und was zeichnen diese aus, speziell im Hinblick auf die dort angebauten Weine? 

 Michael und Marcel Rohr
Marcel Rohr: Herausheben möchte ich unsere Weinlagen "Raumbacher Schwalbennest" und "Rehborner Herrenberg" weil dort, im besonderen für den Riesling, die besten Voraussetzungen sind.

Helga König: Auch hier die Frage: Spielt der Klimawandel eine nicht zu unterschätzende Rolle und wie wird darauf reagiert? 

Michael Rohr:  Die Veränderung der klimatischen Bedingungen sind auch bei uns spürbar. Allerdings profitieren wir eher davon. Wir sehen, dass in den letzten 10 bis 20 Jahren die physiologische Reife der Trauben und auch die Oechsle Grade gestiegen sind. Allerdings haben wie auch immer öfter mit Trockenheit, neuen Krankheiten und Schädlingen zu kämpfen. 

Peter J. König: Unsere Leser möchten auch immer gerne die Weine des vorgestellten Weingutes probieren, welche Möglichkeit gibt es dazu, etwa einen Online-Shop oder eine Bestellung per E.-Mail? 

Marcel Rohr:  Wer an unsere Weine herankommen möchte, hat viele Möglichkeiten. Jeder Weininteressierte ist bei uns herzlich willkommen und kann unsere Weine vor Ort probieren. Auf unserer Internet Seite "www.weingut-rohr.de" finden Sie unser aktuelles Weinangebot. Bestellungen über Telefon, Fax oder E-Mail, als Kleinsendungen, Speditionslieferungen oder auch persönliche Anlieferung der Weine sind bei uns alles möglich.

 Helga König
Helga König: Nichts ist so authentisch, wie die Weine dort zu probieren, wo sie gewachsen und erzeugt worden sind. Besteht die Möglichkeit Vorort oder etwa eines Hoffest im Gut?

Michael Rohr: Weinproben sind für uns die beste Möglichkeit der Weinwerbung. Besonders in den Sommermonaten nutzen wir die Gelegenheit die Weinproben an unserem Weinbergshäuschen mitten in den Weinbergen abzuhalten. Wein probieren dort wo er herkommt ist schon etwas besonderes. Gerade sind wir dabei unsere neue Vinothek zu errichten. Wenn alles gut läuft, werden wir ab dem kommenden Jahr Weinpräsentationen und Hoffeste abhalten können. 

Peter J. König: Interessant ist auch immer, wie die Winzer selbst ihre Weine beschreiben, was gibt es aus eigener Anschauung über die Weine des Weingutes Rohr zu erzählen?

 Michael und Marcel Rohr
Marcel Rohr:  Alle unsere Weine haben eine kleine Weinbeschreibung um die Besonderheiten der einzelnen Weine heraus zu stellen. Grundsätzlich versuchen wir bei all unserem Tun das Höchstmaß Komplexität, Frucht und Klarheit in unsere Weine zu bringen. Unsere Rieslinge zeigen die Riesling typischen Fruchtaromen mit eine mehr oder weniger kräftigen Säure. Diese Weine werden durch unterschiedliche Restsüsse abgestuft um das optimale Geschmacksgefühl zu bekommen. Bei unseren Burgunderweine legen wir Wert auf eher moderatere Säurewerte. Je nach Voraussetzung wird hier der biologische Säureabbau praktiziert. Unser Ziel ist geschmackvolle und vollmundige Weine mit einer gewissen Geschmeidigkeit zu erzeugen. Die Rotweine werden nach traditioneller Maischegärung hergestellt und in Holzfässer ausgebaut. Die sortentypischen Fruchtaromen aber auch das nötige Tanningerüst sind uns sehr wichtig. 

Helga König:  Werden die Weine auch bei professionellen Verkostungen vorgestellt, bei renommierten Weinführern, wie etwa Gault Millau und welche Auszeichnungen sollten unbedingt erwähnt werden? 

Michael Rohr  Einen Teil unserer Weine reichen wir bei der Landwirtschaftskammer zu Weinprämierung ein. Auch Gault Millau und Eichelmann urteilen über unsere Weine. Solche Beurteilungen sind für Sie und uns schon wichtig, nach meiner Meinung sollte man dies aber nicht überbewerten, denn viel wichtiger ist es seinem eigenen Geschmack zu folgen.

Peter J. König: Besteht die Möglichkeit im Weingut Rohr auch Urlaub zu machen, etwa um einen Winzerbetrieb von innen kennenzulernen, nicht zu vergessen die eindrucksvolle Weinbergs-Landschaft?

Marcel Rohr: Ja. Wir haben vor einigen Jahren bei uns zwei Ferienwohnungen errichtet die für einen Kurzurlaub bereitstehen. Kleine Hotels oder Pensionen in der Umgebung können auch für einen Besuch bei uns genutzt werden. Wir sind gerne bereit Ihnen unser Tun zu zeigen.


Lieber Michael Rohr, lieber Marcel Rohr, wir danken Ihnen vielmals für das aufschlussreiche Gespräch.

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Michael Rohr und können dort  den Wein bestellen.  http://www.weingut-rohr.de/wein.html



Keine Kommentare:

Kommentar posten