Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Daniel Schmitt, Weingut Daniel Schmitt, Mettenheim, Rheinhessen.

Lieber Daniel Schmitt, dieser Tage haben wir auf "Buch, Kultur und Lifestyle" sechs Ihrer Weine vorgestellt. Heute nun möchten wir deshalb einige Fragen an Sie richten.

Anbei der Link zu den Weinbesprechungen: 4 Weissweine  und zwei Rotweine

Helga König: Wo ist das Weingut Daniel Schmitt zuhause, zu welchem Weinanbau-Gebiet gehört die Winzer-Gemeinde und was gibt es über diese Wein-Region zu sagen? 

 Daniel Schmitt
Daniel Schmitt: Das Weingut Daniel Schmitt befindet sich am Ortsrand von Mettenheim in den Weinbergen nördlich von Osthofen im Wonnegau im Weinanbaugebiet Rheinhessen. Diese Weinregion ist bevorzugt durch ein mildes Klima und durch eine ganz besondere Bodenbeschaffenheit, die exzellente Weiß- und Rotweine hervorbringt. 

 Peter J. König
Peter J. König: Wie lange existiert das Gut, wieviel ha Rebfläche werden bewirtschaftet und welche Rebsorten werden überwiegend angebaut? 

Daniel Schmitt: Unser Weingut besteht nun in der dritten Generation. Übernommen habe ich es im Jahre 2009 von meinen Eltern. Damals umfasste das Gut 8 ha Rebfläche. Innerhalb eines Jahres konnte ich die Rebfläche um weitere 7 ha vergrößern. Wir bauen als Rebsorten an: Riesling, Silvaner, Sauvignon Blanc, Weiß- und Grauburgunder, sowie Spätburgunder als Rotwein. 

Helga König
Helga König: Wie sieht es mit dem Terroir in den gutseigenen Weinlagen aus und wodurch ist dieses geprägt?

Daniel Schmitt: Die Weinberge sowohl in Mettenheim als auch in Bechtheim sind mit Böden ausgestattet, die aus einem fruchtbaren, tiefgründigen und leichten Lehmboden bestehen, mit tonigem Schluff. Sie besitzen eine sehr gute Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser mit ausreichender Durchlüftung und sind nährstoffreich und kalkhaltig. 

Peter J. König: Können Sie uns etwas über Ihre Philosophie des Weinmachens berichten und wodurch ist diese bestimmt, etwa bei der Weinbergpflege, der Lese und der Kellerwirtschaft? 

 Daniel Schmitt
Daniel Schmitt: Ganz nach dem Motto, es geht nicht nur ums Philosophieren beim Wein- es zählt Handarbeit, Fleiß und Intuition, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. So versuche ich jedes Jahr besser zu werden, um meinen Zielen Stück für Stück näher zu kommen. Trotz meiner sehr umfangreichen Ausbildung- ein abgeschlossenes Weinbaustudium in Geisenheim und Auslandsaufenthalten in Neuseeland und Südafrika- hält jedes Jahr neue Herausforderungen für mich bereit, denn die Natur lässt sich nicht planen. Genau das ist mein Ansporn, jedes Jahr neue einzigartige Weine zu erzeugen. 

 Helga König
Helga König: Ist der Klimawandel im Gut ein Thema und wenn ja, wie wird darauf reagiert? 

Daniel Schmitt: Natürlich ist auch bei uns der Klimawandel spürbar. Dies zeigt sich in einer verlängerten Wachs- und Reifephase, denn durch die milden Winter beginnt schon sehr früh im Jahr das Wachstum der Reben. Dies zieht sich bis weit über den gewohnten Zyklus hinaus, was sich positiv auf die Qualität der Trauben auswirkt. Dabei ist genau darauf zu achten, wann der ideale Zeitpunkt der Lese eintritt. 

 Peter J. König
Peter J. König: Welche Möglichkeiten gibt es die Weine vom Weingut Daniel Schmitt zu beziehen, etwa durch einen Online-Shop, per E-Mail oder auch telefonisch? 

Daniel Schmitt: Um die Weine von uns zu beziehen, können Sie sich jederzeit telefonisch bei uns melden. Wir vereinbaren dann einen Termin, bei dem sie unsere Weine verkosten können, um sie dann gleich mitzunehmen. Dies ist auch über Fax möglich oder Mailkontakt. 

Helga König: Gibt es vielleicht ein Hoffest, wo in fröhlicher und entspannter Atmosphäre die Weine genossen werden, dort wo sie gewachsen sind und kreiert wurden und werden auch noch sonstige Events angeboten? 

Daniel Schmitt: Unser Weingut veranstaltet ein Hoffest an Pfingsten mit Verkostungen und Livemusik an beiden Tagen ( weitere Infos unter www.schmitt-weine.com

Helga König: Welche gutseigene Klassifizierung der Weine ist zu erwähnen und wodurch zeichnen sich diese jeweils aus? 

 Daniel Schmitt
Daniel Schmitt: Unsere Weine sind in folgende Rubriken qualifiziert: Gutsweine mit klarem Profil, unkompliziert, fruchtig, frisch für den täglichen Gebrauch, Ortsweine, die charaktervoll und ausdrucksstark sind und aus den besten Lagen innerhalb der Gemarkungen Mettenheim und Bechtheim stammen. Lagenweine mit eigenem Charakter, die ausschließlich von den ältesten Rebstöcken der beiden Lagen Mettenheimer Schlossberg und Bechtheimer Geiersberg stammen.

Helga König: Werden die Weine vom Weingut Daniel Schmitt auch auf nationalen und internationalen Messen vorgestellt? 

 Daniel Schmitt
Daniel Schmitt: Wir sind vertreten auf der Pro Wein in Düsseldorf und anderen kleineren Weinmessen.

Peter J. König: Interessant ist auch immer, ob die hier vorgestellten Weingüter mit ihren Weinen bei renommierten Weinführern ausgezeichnet wurden, was gibt es dazu zu sagen?

Daniel Schmitt: Das Weingut Schmitt ist im Gault Millau und auch im Eichelmann 2017 aufgeführt, worüber ich mich natürlich sehr freue, weil es zeigt, dass ich meinen Zielen Stück für Stück näher komme. 


Lieber Daniel Schmitt, ich danke Ihnen herzlich für  das aufschlussreiche  Gespräch.

Helga und Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Daniel Schmitt und können den Wein dort bestellen.www.wgt-schmitt.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten