Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Martina Bernhard, Weingut Bernhard, Wolfsheim Rheinhessen

Liebe Martina Bernhard, heute  haben wir sechs Weißweine aus Ihren Weingut auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorgestellt. Deshalb auch möchten wir nun einige Fragen an sie richten:


Helga König: Damit unsere Leser wissen wo das Weingut Bernhard zu finden ist, hier zunächst: In welcher Winzergemeinde ist das Gut zuhause, zu welcher Wein-Region gehört es und was gibt es über dieses Weinanbau-Gebiet zu sagen? 

 Martina Bernhard
Martina Bernhard:  Unser Weingut ist in Wolfsheim zuhause. Wolfsheim ist eine kleine Ortsgemeinde im nördlichen Rheinhessen. Rheinhessen ist das größte deutsche Anbaugebiet mit 26.300 ha. Besondere Klassiker sind Silvaner und Scheurebe, die wir auch in unserem Betrieb fokussieren. 

  Peter J. König
Peter J. König: Wie lange existiert das Weingut Bernhard, wieviel Hektar Rebfläche werden bewirtschaftet und welche Rebsorten werden angebaut? 

Martina Bernhard:  Als reiner Weinbaubetrieb existiert das Weingut seit den 90er Jahren und wir bewirtschaften 25 ha Rebfläche. Angebaut werden vor allem Riesling und Silvaner, aber auch Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Scheurebe, Gewürztraminer, Spätburgunder und St. Laurent – für Guts-, Orts- und Lagenweine 

Helga König: Wer trägt die Verantwortung im Gut und welche Familienmitglieder sind maßgeblich bei den verschiedenen Arbeitsprozessen beteiligt? 

 Jörg und Martina Bernhard
Martina Bernhard:  Jörg und Martina Bernhard leiten das Gut seit Juli 2015 gemeinsam. So arbeiten Vater und Tochter Hand in Hand mit der Natur, trifft jugendliches Wagnis auf wohlwollende Erfahrung, Bauchgefühl auf präzise Technologie. 

Peter J. König: Wie sieht es mit der sogenannten Philosophie des Weinmachens aus, welche grundsätzlichen Ideen kommen zum Tragen, etwa bei der Weinbergspflege, der Lese und der Kellerwirtschaft? 

Martina Bernhard:  Wir stellen die Typizität des Terroirs in den Vordergrund. So entstehen charakterstarke Weine, die aus purer Freude produziert wurden und einfach Trinkspaß garantieren. Unser Motto ist: Die Bernhards. Aus purer Freude Die Freude am Tun lässt uns nicht ruhen, permanent an der Steigerung der Qualitäten zu arbeiten, sei es durch hauptsächliche Handarbeit im Weinberg oder Experimentierfreude im Keller. Im vor allem von Kalkmergelböden geprägten Wingert wachsen für Rheinhessen typische Rebsorten wie Riesling und Silvaner. Aber auch andere Reben wissen wir zu unverwechselbaren Weinen zu keltern – ganz Terroiristen, die auch im Keller auf die Natur setzen und damit auf die natürlichen Hefen. So wird der Wein in seiner Entwicklung unterstützt und begleitet, weniger geführt. Das Ergebnis dieser Gelassenheit: Weine von hoher Typizität, mit klarer Linie und dieser sehr eigenen Raffinesse. Der eigene Touch der Freude eben. 

 Helga König
Helga König: Ist der Klimawandel ein Thema im Weingut Bernhard und wie wirkt sich dieser gegebenfalls aus, so bei der Wahl der Rebsorten oder dem Reifeprozeß der Trauben? 

Martina Bernhard:  Wir Winzer müssen uns immer mehr an die klimatischen Bedingungen anpassen, die Nachhaltigkeit fördern und in der Produktion regionaler und in der Vermarktung globaler werden. 


Peter J. König: Unsere Leser möchten immer gerne wissen, wie sie die Weine beziehen können, gibt es im Weingut Bernhard vielleicht einen Online-shop oder können Bestellungen über E.-mail getätigt werden, nachdem man sich auf der Homepage kundig gemacht hat? 

Martina Bernhard:  Rufen, schreiben oder mailen sie uns an und wir informieren Sie gern, welcher Fachhandel in Ihrer Nähe unsere Weine führt. Ihre Bestellung nehmen wir gerne telefonisch oder per E-Mail an service@weingut-bernhard.de auf. 

Helga König: Am besten ist es die Weine dort zu probieren, wo sie gewachsen und erzeugt worden sind, wie sieht es mit Weinproben im Weingut Bernhard aus? 

 Sabine Bernhard
Martina Bernhard:  Mittwochs, wenn die Gutsschänke geöffnet ist, können Kunden gerne unsere Weine probieren. "Mittwochs in Wolfsheim" –rund um das rheinhessische Weinbaudörfchen ein fest etablierter Begriff, der für gute Laune, leckeren Wein und ehrliche Hausmannskost steht. Die Gutsschänke der Bernhards umsorgt jeden Mittwoch rund 60 Gäste. Hier trifft sich die Region, Jung und Alt sitzen nebeneinander, sei es bei einem Glas Wein oder Fantaschoppen, bei Munkelteller, Quellkrumbeeren oder einem saftigen Schweinesteak. Da heißt´s: "Genießen uff Rhoihessisch!"

Peter J. König: Was gibt es grundsätzlich über die Weine vom Weingut Bernhard zu sagen, welche besonderen Lagen gilt es zu erwähnen und welches Terroir ist dort vorhanden? 

 Martina Bernhard
Martina Bernhard: Das Weingut der Bernhards liegt im rheinhessischen Wolfsheim, einer niederschlagsarmen Region mit 75% Kalkmergel. Der Rest teilt sich auf diverse andere Böden auf, u. a. Kalkstein. Die Gutsweine aus dem Hause Bernhard zeigen Sortentypizität und machen Spaß, ohne zu überfordern. Ihr Preis-Leistungsverhältnis macht sie zum attraktiven Alltagswein. Die Trauben für die Ortsweine wachsen heute ausschließlich auf Wolfsheimer, St. Johanner und Vendersheimer Weinbergen, ganz nach Vorliebe der Rebe für den jeweiligen Boden und mikroklimatische Bedingungen. 

Die Weine spiegeln deutlich den Einfluss von Tonmergel, Kalkmergel oder Kalkstein wider. Die Lagenweine entstehen mit der allergrößten Liebe zum Detail. Zu Triebkorrektur und zum Ausdünnen gehen die Winzer selbst in den Wingert, Laub- und Unterstockarbeiten sowie die Lese werden ebenfalls manuell durchgeführt. In den diversifizierten Weinbergen wird mittlerweile so gut wie keine Technik mehr eingesetzt. Der Traubentransport auf die Kelter erfolgt ohne Pumpen, sondern per Muskelkraft und Eimer. Ausgebaut werden die Weine rebsortenrein (Riesling, Silvaner) und ausschließlich aus Einzellagen, die eine starke Bodenprägung hervorbringen. Unsere Top Silvaner Lage heißt Wolfsheimer St. Kathrin. St. Katharin, ist eine leicht ansteigende, südwestlich ausgerichtete Lage, die über Wolfsheim thront. Im Frühjahr erwärmt sich der Boden sehr schnell, was eine ideale Voraussetzung für unsere Weinreben ist. Das Ausgangsmaterial dieses Bodens sind Reste eines Kalkalgenriffs, das sich vor ca. 23 Mio. Jahren, dank des tropischen Urmeeres, hier befand. 

Durch die extrem hohe Dominanz von Kalk- und Steingehalt, bringt diese Lage vor allem filigrane Silvaner hervor, die von typischer Mineralität in Symbiose mit zartem Schmelz geprägt sind. Die Weine brauchen einige Monate um ihre Trinkreife zu erreichen, sind dann aber sehr langlebig und charakterstark. Unsere Spitzen Riesling Lage heißt Wolfsheimer Osterberg. Die Parzelle "Hinter Berg und Tal" auf dem Osterberg ist die beste Riesling Lage in der Gemarkung von Wolfsheim. Durch seine südwestliche, ansteigende Hanglage, lässt die hohe Sonneneinstrahlung den Zuckergehalt in der Traube ansteigen, und die knackige Nachtkälte die sich hier bildet lässt aufregende Aromen entstehen. Diese Lage ist von Kalkstein und Tonmergel geprägt, was die Weine sehr Dicht und Facettenreich macht. Durch die tiefe Durchwurzelbarkeit des Bodens sind die Rieslinge sehr mineralisch und besitzen eine gut gepufferte Säure. 

Helga König: Gibt es ein Hoffest oder sonstige Veranstaltungen, wo die Weine verkostet werden können? 

 Die Bernhards
Martina  Bernhard: Nein 

Peter J. König: Nicht unerwähnt sollten die verschiedenen Auszeichnungen bleiben, die das Weingut Bernhard für seine Weine bekommen hat, was gibt es da zu berichten?

Martina Bernhard: Martin  • Falstaff Weinguide Deutschland 2016 • Gault&Millau 2016 • Der Mainzer Wein- und Restaurantführer 2016

Liebe Martina Bernhard, wir danken Ihnen herzlich für Das aufschlussreiche Interview

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Bernhard und können den Wein dort bestellen:  www.weingut-bernhard.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten