Dieses Blog durchsuchen

Peter J. und Helga König im Gespräch mit Annette und Hubertus Krebs, #Weingut_Krebs_Grode, Eimsheim, Rheinhessen

Liebe #Annette_Krebs, lieber #Hubertus_Krebs, dieser Tage haben wir auf "Buch, Kultur und Lifestyle" 6 Ihrer Weine vorgestellt. Heute nun möchten wir  einige Fragen an Sie richten.


Helga König: Wo ist das Weingut Krebs-Grode zu finden, zu welchem Weinbau-Gebiet gehört das Gut und wodurch zeichnen sich die Weine hier aus? 

 Familie Krebs
Annette Krebs: Unser Weingut Krebs-Grode liegt im malerischen 500 Seelendorf Eimsheim, inmitten des Weinanbaugebietes Rheinhessen. Mit authentischen Weinen kann man schmecken, welchen einzigartigen Reichtum die Natur uns schenkt. 

 Peter J. König
Peter J. König: Was gibt es über die Größe des Weinguts Krebs-Grode zu sagen, welche Rebsorten werden angebaut und wie vereinbaren sich diese mit dem Terroir? 

Hubertus Krebs: Von Guntersblum über Eimsheim bis hin zu den Südlagen am Petersberg in Gau-Odernheim verteilen sich 28 ha Reben auf ausschließlich uralten Weinbergslagen. Die Vielfalt und die Unterschiedlichkeit der Terroirs in Verbindung mit dem handwerklichen Geschick sind der Ursprung für starke Charakterweine und schmackhafte Cuvées. 

Helga König
Helga König: Welche Philosophie leitet die Familie Krebs bei der Herstellung ihrer Weine bezüglich der Weinberge, der Lese und der Kellerwirtschaft? 

Annette Krebs: Das Handwerk des Winzers ist mehr als ein Beruf, es ist eine Lebenseinstellung. Getreu diesem Motto leben und arbeiten wir, Hubertus und Annette Krebs mit unseren 3 Söhnen Felix, Lukas und Justus, mit leidenschaftlicher Hingabe und Begeisterung daran, die aus sechs Generationen gewachsene, natürliche Lebensgrundlage naturnah und nachhaltig für die Zukunft zu gestalten. 
Nachhaltigkeit …
im Weinberg - Schutz unseres fragilen Ökosytems durch Schutz unseres fragilen Ökosystems durch intelligente, maßvolle Nutzung der natürlichen Ressourcen durch Verzicht auf anorganischen Pflanzenschutz und Düngung. Entblätterung zur Gesunderhaltung der entstehenden Trauben sowie Steigerung von Aroma und Farbausbeute Kombination aus selektiver Handlese und modernster maschineller Lesetechnik ergeben eine Lese am optimalen Reifezeitpunkt …
im Weinkeller - Neuste oenologische Erkenntnisse, modernste Technik verbunden mit traditionellen Ausbauvarianten -naturrein, ohne Aromenzusätze, ohne allergene Zusätze lassen lebendige und langlebige Weine entstehen, die Ihren Alltag bereichern und besondere Gelegenheiten unvergesslich machen. 

Peter J. König: Was gibt es über die gutseigenen Lagen zu sagen? 

Hubertus Krebs: Unendliche Terroirvielfalt, vom Löss in der Rheinebene über den Lehmboden bis hin zum schweren Kalkstein am Petersberg, ausschließlich uralte Weinbergslagen (fast ausschließlich Süd Süd-West und Süd-Ostlagen) 

Helga König: Spielt der Klimawandel in der beheimateten Region eine Rolle und wenn ja, wie macht sich dies bemerkbar? 

 Familie Krebs
Annette Krebs: Ja, spielt eine Rolle, bessere Reife, intensivere Farb- und Aromaausbeute.

Peter J. König: Daran anknüpfend, werden durch die etwaige Veränderung auch neue Rebsorten gepflanzt, die früher hier noch nicht optimal anzubauen waren? 

Hubertus Krebs: Mittlerweile auch perfektes Klima für internationale Rebsorten wie Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon 

Helga König: Wie sieht es mit Prämierungen der Weine vom Weingut Krebs-Grode aus? 

 Annette und Hubertus Krebs
Annette Krebs:  Unser Weingut erhält jedes Jahr zahlreiche Auszeichnungen bei verschiedensten, internationalen Wettbewerben (zweimal in Folge im Finale der AWC), erhielt den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer und wird vom Gault Millau und dem Feinschmecker empfohlen.

Peter J. König: Auf welche Art kann der interessierte Weinfreund die Weine vom Gut beziehen, z. B. online? 

Hubertus Krebs: Unsere Weine  kann man im Fachhandel, im Lebensmitteleinzelhandel und natürlich gerne vor Ort persönlich kaufen. Auch im Internet finden sich verschiedene Online-Shops, welche die Weine anbieten. 

Helga König: Am besten schmeckt der Wein dort, wo er erzeugt wurde, welche Möglichkeiten gibt es,  Vorort Weine zu verkosten und zu erwerben? 

Annette Krebs: Wir heißen Sie herzlich willkommen, uns zu besuchen, unsere Weine zu verkosten und uns und unsere Philosophie kennenzulernen. Sie können bei uns ausspannen, abschalten und entschleunigen bei einer auf Ihren Geschmack ausgerichteten Weinprobe und/oder Themenweinprobe. Sie können aber auch aktiv Rheinhessen und unser Weingut erleben bei geführten Weinbergswanderungen, am Weinlehrpfad und auch bei Weinbergsrundfahrten. Lassen Sie sich Ihr persönliches Wein-Event zusammenstellen, gerne auch mit Übernachtung und Essen. 

Peter J. König: Hoffeste oder andere Veranstaltungen sind immer eine gute Gelegenheit die Winzer-Familie und ihre Weine entspannt kennen zu lernen, gibt es solche Möglichkeiten und eventuell wann ist das? 

 Annette und Hubertus Krebs.
Hubertus Krebs: Hoffeste und öffentliche Veranstaltungen sind im Moment nicht geplant, denn wir stellen uns ganz individuell auf seine Kunden ein und organisieren Weinproben und Weinevents ganz individuell nach den Wünschen und Vorstellungen unsrer Kundschaft. 

Liebe Annette Krebs, lieber Hubertus Krebs, wir danken Ihnen  herzlich für das aufschlussreiche Interview.

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König



Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Krebs-Grode und können den Wein dort bestellen: www.krebs-grode.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten