Dieses Blog durchsuchen

Helga und Peter J. König im Gespräch mit Peter Petgen, Weingut Karl Petgen, Nenning Saarland

Lieber Peter Petgen,  heute haben wir 6 Weine  aus Ihrem Weingut auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorgestellt. Deshalb möchten wir nun einige Fragen an Sie richten.

Anbei der Link zu den Weinbesprechungen: Sechs Weine aus den Weingut Karl Petgen

Helga König: Um unseren Lesern zu zeigen, wo das Weingut Karl Petgen zuhause ist, zunächst die Frage: In welcher Weinbau-Region ist das Gut zu finden, in welcher Gemeinde dort und was gibt es Interessantes über die Charakteristik dieses Wein-Gebiets zu sagen?

  Sabine und Peter Petgen
Peter Petgen: Wir liegen im Saarland, aber an der Mosel, unsere Weine sind Saarländische Moselweine. Nennig gehört zur einzigen Weinbaugemeinde des Saarlandes. 

Peter J. König: Wie lange existiert das Weingut Karl Petgen, was gibt es zur Geschichte des Gutes zu erzählen, wer ist heute für das Gut und den Wein verantwortlich?

Peter Petgen: Seit 1720, wir sind sehr traditionell orientiert und legen Wert auf Qualität. Verantwortlich sind heute Peter und Sabine Petgen. 

 Helga König
Helga König: Welche Philosophie bestimmt die Weinerzeugung, sowohl im Hinblick auf die Weinberge, die Rebpflege, die Lese und die Verarbeitung im Keller? 

Peter Petgen: Qualität steht in allen Punkten immer im Vordergrund. Völliger Verzicht auf Schönungen und Behandlungsmittel im Keller. Wir lassen unseren Wein Zeit zum Reifen.

Peter König 
Peter J. König: Wieviel ha Rebfläche werden kultiviert, welche Rebsorten werden hauptsächlich angebaut und warum? 

Peter Petgen: 16 Hektar zzgl. 5 Hektar Pachtflächen, Hauptsorte ist der Grauer Burgunder, dann Auxerrois, Weißer Burgunder, Chardonnay, Riesling, Gewürztraminer, Elbling, Spätburgunder und St. Laurent. Diese gedeihen auf unseren Muschelkalkböden am besten.

Helga König: Welche besonderen Lagen gilt es zu erwähnen und welches Terroir ist dort zu finden?

Peter Petgen: Nenniger Schlossberg und Nenniger Römerberg, diese werden seit über 2000 Jahren hier kultiviert, vorherrschendes Terroir ist der Muschkalkboden 

Peter J. König: Klimawandel ist mehr denn je ein aktuelles Thema, wie sieht es damit in der Region aus und wie wird darauf reagiert, etwa eine frühere Lese oder gar mediterranere Rebsorten?

Peter Petgen: Die Zeit der Ernte ist immer früher, auf mediterrane Rebsorten wird bewusst verzichtet, da diese für unsere Region völlig untypische Weine liefern und unserem Qualitätsanspruch nicht genügen, außerdem sind diese Rebsorten weltweit zu finden, regionale Sorten sollten immer erhalten werden 

Helga König: Unsere Leser möchten die Weine des vorgestellten Weingutes auch immer gerne probieren, welche Möglichkeiten bieten sich da am besten an, einen Online-Shop vielleicht oder per E-Mail, Fax oder Telefon? 

Peter Petgen: Wir haben nach Anmeldung tägl. Geöffnet Mo – Fr. 8.00 – 12.30 und 14.00 – 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 – 12.30 und 14.00 -17.00 Uhr, hier kann in unserer Vinothek probiert werden, Bestellung sind per Onlineshop, Mail, Fax und Telefon möglich. 

Peter J. König: Am authentischsten ist es, die Weine dort zu probieren, wo sie gewachsen sind und vinifiziert wurden, besteht die Möglichkeit einer Weinprobe im Gut oder sonstiger Veranstaltungen, wo man vom Winzer selbst die Weine vorgestellt und erklärt bekommt? 

Peter Petgen:  Unsere Öffnungszeiten habe ich soeben genannt. Im  Mai gibt es  zudem unseren Weinprobiertag, im September unser Traubelesefest, Weinfest Nennig im August 

Helga König: Interessant ist auch immer wie der Winzer seinen eigenen Wein charakterisiert, was gibt es dazu zu sagen? 

Peter Petgen: Um Weine richtig kennenzulernen, kommt man um ein Probieren nicht herum, Erklärungen helfen weiter aber der eigene Geschmack entscheidet hier immer, es gibt nur schmeckt oder schmeckt nicht 

Peter J. König: Das Weingut Karl Petgen ist Mitglied bei Fair´n Green, was ist der Zweck dieser Organisation, worauf wird dort besonderen Wert gelegt und welche Auswirkungen bedeutet dies für das eigene Gut? 

Peter Petgen: Unter www.fairandgreen.de finden Sie hier jede Menge Information zu unserer Zertifizierung. Wir arbeiten umweltfreundlich, resourcenschonend und nachhaltig nur mit fest eingestellten Mitarbeitern in Vollzeit. Hier müsste ich einen ganzen Aufsatz schreiben…….

Lieber Peter Petgen,  wir danken Ihnen vielmals für das aufschlussreiche Gespräch

Ihre Helga König, Ihr Peter J. König

Fotos: Aus dem Bestand des Weinguts Karl Petgen 

Bitte klicken Sie auf den Link, Dann gelangen Sie zum Weingut Karl Petgen und können den Wein dort bestellen. https://www.karl-petgen.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten