Dieses Blog durchsuchen

Helga König im Gespräch mit Stephan Müller über die LUSITANA Cosmetica

Lieber Stephan Müller, heute habe ich  auf  "Buch, Kultur und Lifestyle Creme Lisboa von LUSITANA  vorgestellt. Deshalb möchte ich heute einige Fragen an Sie richten.

Hier der Link zu der Produktbesprechung: LUSITANA Creme Lisboa

Helga König:  Können Sie unseren Lesern etwas über denn Begriff LUSITANA und die Entstehungsgeschichte von LUSITANA berichten?

 Stephan Müller
Stephan Müller:  LUSITANA bedeutet übersetzt die "Portugiesin" oder auch "portugiesisch", und in Portugal liegt auch der Ursprung von LUSITANA Cosmetica. Kosmetik und Drogerieartikel sind in Portugal recht teuer, Drogerieketten wie wir sie kennen, sucht man dort vergeblich. Und so haben wir bei jedem Besuch bei den portugiesischen Schwiegereltern an der Atlantikküste stets eine große gemischte Tüte Drogerieartikel aus Deutschland mitgebracht. Die Artikel wurden immer gerne genommen, allerdings: sämtliche Pflegeprodukte für das Gesicht wurden verschmäht. Irgendwann fragte ich dann mal warum, und Mariana meinte nur sinngemäß: "das machen wir besser" und drückte mir einen Creme-Tiegel in die Hand. 

Ich erinnere mich genau an einen frischen Orangen-Rosmarin-Duft - und auch wenn ich in diesem Moment noch nichts davon ahnte, war dies sozusagen der Beginn von LUSITANA Gesichtspflege. 

Mariana zeigte uns später am Abend noch ein kleines Album, eine Art Poesiealbum, in dem die Rezepte für ihre Kosmetik mit handschriftlichem Text und Skizzen geschrieben standen. Von mindestens zweien wusste sie zu berichten, dass es auch schon ihre Urgroßmutter gekannt und gebraucht hatte. Zurück in Deutschland musste ich immer wieder an das kleine Album denken, und je öfter ich das tat, umso mehr wollte ich, dass dieses Wissen aus diesem kleinen Album und die damit verbundenen Mühen nicht in einem kleinen Schränkchen an Portugals Atlantikküste verborgen bleiben oder womöglich irgendwann gar ganz verloren gehen. 

 Helga König
Helga König:  Und wie ging es dann weiter?

Stephan Müller: Es verging fast ein Jahr bis wir nach ein wenig Recherche wieder in Portugal waren und Mariana von unserer Idee erzählten, einer portugiesischen Kosmetiklinie auf Basis ihrer alten Rezepte. Glücklicherweise war sie von unserer Idee ganz begeistert und als wir diesmal zurückgekehrte waren, legten wir sofort los. Das wichtigste war zunächst, einen geeigneten, passenden und erfahrenen Kosmetikhersteller als Partner zu finden. Eine kleine Kosmetikmanufaktur mit über 30jähriger Erfahrung in Kosmetikherstellung und mit ausgezeichneter Naturkosmetik-Kompetenz haben wir schließlich gefunden. 

LUSITANA Produkte sind keine industriell gefertigte Massenware. Gut drei Jahre hat es dann gedauert bis wir auf Basis der alten Rezepte schließlich unsere Rezeptur gemeinsam mit dem Labor entwickelt hatten. Als modernes Element haben wir dann noch beispielsweise die Laminaria Alge mit eingebaut. Wir wollten die Tradition erhalten, aber auch mit modernen Elementen der Naturkosmetik kombinieren. 

Helga König: Die "Creme Lisboa" enthält eine ganze Reihe aktiver Inhaltsstoffe. Können Sie unseren Lesern zu den einzelnen Wirkstoffen Näheres erläutern, beispielsweise, was rote Weinblätter oder Avocadoöl in der Creme in unserem Hautbild bewirken?

 Inhaltsstoffe
Stephan Müller:  Das stimmt, die Creme hat eine sehr hohe Wirkstoffdichte. Von den insgesamt 31 Inhaltsstoffen sind 14 aktive, also ca 45 %, was ein recht hoher Wert ist. Die aktiven Inhaltsstoffe - allesamt entweder Pflanzenöle oder Pflanzenextrakte - haben natürlich unterschiedliche Leistungsspektren, eines ist ihnen aber gemein, nämlich die Wirkstoffe Vitamine, Phytohormone, Polyphenole und Flavonoide. Kurioserweise werden diese in der synthetischen Kosmetik oft nachgebaut. Flavonoide sind beispielsweise ein wichtiger Bestandteil des roten Weinlaubes, die zahlreiche positive Effekte haben. Vor allem können sie die Haut schützen, indem sie schädliche Enzyme neutralisieren. Diese Enzyme können beispielsweise Hyaluron oder Collagen zerstören und damit auch die Elastizität der Haut. Im Gegenteil unterstützt Weinlaub beispielsweise die Verwertung von Hyaluron in der Haut, was diese voller und frischer macht. Phytosterine und Vitamine sind beim Avocadoöl die Hauptwirkstoffe, die pflegend auf die Haut wirken und sie vor dem Austrocknen und Sprödewerden schützen, zellerneuernd wirken. Durch seine Feuchtigkeit macht Avocadoöl die Haut weicher und geschmeidiger und kann sogar kleine Fältchen ausbügeln. Und die schon erwähnte Laminaria Alge ist ein Fall für sich: Algen sind die Pflanze mit den meisten hautwirksamen Inhaltsstoffen überhaupt! Wer sich für die Wirkungsweisen interessiert findet übrigens ausführliche Informationen zu allen Inhaltsstoffen auf unserer Webseite.

Helga König: Worin unterscheidet sich Naturkosmetik von herkömmlichen Kosmetikprodukten?

 Stephan Müller
Stephan Müller:  Naturkosmetik ist kein geschützter Begriff, es ist für Kunden nicht immer ganz leicht zu erkennen, was Naturkosmetik ist und was nur so tut und sich mit diesem Begriff schmückt. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Siegel, die so dem Kunden zeigen, dass hier die wichtigsten Grundsätze für Naturkosmetik gegeben sind. Bei diesen Siegel wird klar geregelt, was in der Creme enthalten sein muss, beziehungsweise sein darf, und vor allem,  was nicht enthalten sein darf, wie beispielsweise Silikone, synthetische Duftstoffe oder Erzeugnisse der Petrochemie wie Paraffinöl und –Wachse und einiges mehr. 

Helga König: Sie haben sich für das ICADA Label entschieden. Warum?

Stephan Müller: Große Unterschiede gibt es im Prinzip nicht, zwei Merkmale von ICADA haben dann aber den Ausschlag gegeben: Das ICADA-Zertifikat steht nicht nur für Naturkosmetik, sondern auch für einen hohen Qualitätsstandard und für eine Philosophie die genau zu LUSITANA passt: das ICADA-Zeichen findet man bevorzugt in der Premium-Stufe kleinerer Kosmetikfirmen. Es weist damit auf die Rückkehr zu den Wurzeln der traditionellen Naturkosmetik und deren ursprünglichen Werte hin. Das beschreibt ja im Prinzip die Entstehung von LUSITANA. Zudem gibt es eine klare Differenzierung von anonymen Vertriebsfirmen und Naturtrend-Trittbrettfahrern, es ist für Discounter und Branchenfremde nicht verfügbar. 

Helga König: Sie haben zahlreiche Testberichte ihrer Creme Lisboa auf der Webseite. Was war der Gedanke dahinter? Und wie ist das Verhältnis zu den Testerinnen?

 Stephan Müller
Stephan Müller:  Nun ja, wir sind nicht so Fan von klassischen Werbeaussagen und irgendwelchen unsinnigen "Falten-Weg"-Versprechungen. Andererseits will man natürlich die Vorzüge des eigenen Produktes auch zeigen. Und da kam uns die Idee mit den Tests. Was ist bessere Werbung für ein Produkt als zufriedene Kunden, oder in diesem Fall begeisterte Testerinnen? Das Ergebnis hat dann wirklich unsere Erwartungen noch übertroffen, denn mit Beschreibungen wie "Ich bin ganz hin und weg von dieser Creme" oder "so etwas hatte ich so bei noch keiner anderen Creme"und vielen anderen mehr, hatten wir nicht gerechnet. Die meisten Berichte stehen übrigens in Auszügen auf unserer Webseite. Die Testerinnen haben von uns lediglich die Creme kostenfrei erhalten, waren aber völlig frei in ihrer Beurteilung, was im Übrigen auch die Bedingungen der Testerinnen war, das Produkt überhaupt zu besprechen und für uns natürlich auch wichtig ist, da es ja eben keine "bezahlte Werbung" sein soll, sondern eine authentische Meinung und Erfahrung. 

 Helga König
Helga König: Worin besteht die Philosophie, die ihrer Marke LUSITANA zugrunde liegt?

Stephan Müller:  Eine Gesichtscreme kann weder das Altern aufhalten, noch Falten komplett verhindern oder verschwinden lassen. Und wenn wir uns Mariana anschauen so finden wir, dass muss auch gar nicht sein. Und dennoch: Eine Gesichtscreme kann sehr viel für eine Haut tun, tatsächlich auch kleine Fältchen minimieren, der Haut die nötige Feuchtigkeit spenden, die Regeneration unterstützen und ankurbeln, beruhigend wirken, sie vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen und dadurch den Alterungsprozess verlangsamen, und vor allem für ein gutes und angenehmes Hautgefühl sorgen! So wie es die vielen Testerinnen eben auch beschreiben. Und das auf ganz natürliche Weise. 

LUSITANA Kosmetik soll Genuss für die Haut sein, die Haut soll sich wohlfühlen, so wie man sich mit dem Rest von Körper und Geist wohlfühlen möchte. Wohlfühlen und Genießen auf hohem Niveau und im Einklang mit der Natur und mit dem ganz speziellen mediterran-maritimen Flair des "Sehnsuchtlandes" Portugal - dafür steht LUSITANA Gesichtspflege.

Für uns steckt in LUSITANA Gesichtspflege auch ein klein wenig von dem, was dieses tolle Land alles zu bieten hat: wunderbare Menschen, imposante Natur, wildes Meer, ursprüngliche Küche, Fado, "saudade" oder die "azulejos", die traditionellen Kacheln, wie sie im Hintergrund der Webseite oder auf unserer Umverpackung zu sehen sind. 


Helga König: Können Sie uns etwas über das eigens von LUSITANA entwickelte c5mplex- System berichten?

Stephan Müller:  Das c5mplex-System ist letztlich eine Kategorisierung. Wir haben uns gefragt: was ist wichtig für die Haut, was benötigt die Haut? und vor allem: in welchen Bereichen kann eine Gesichtscreme wirken?

Die können sie folgend anhand des von uns entwickelten c5mplex-Systems sehen. Es sind dies 5 verschiedene Bereiche und jeder Creme und auch jedem Wirkstoff können sie im Prinzip den entsprechenden Bereich (oder mehrere) zuordnen. 

Die 5 Bereiche sind: 

1) Entspannung und Beruhigung – 
2) Schutz – 
3) Vitalisierung und Feuchtigkeit – 
4) Pflege und Regeneration – 
5) Anti Aging. 

Und nun kann man den Wirkstoffen und letztlich dann der Creme diese Bereich zuordnen. 

Nehmen wir die vorher bereits erwähnten roten Weinblätter. Sie decken die Bereich 1,2 und 3 ab. Avocadoöl deckt dagegen die Bereiche 4 und 5 ab und die Laminaria Alge tatsächlich alle 5. Wobei natürlich jeder Wirkstoff unterschiedlich in den einzelnen Bereichen wirken kann. Und dabei gibt es sicher auch Überschneidungen, man sollte es also grobe Richtschnur ansehen. Da hilft es aber ganz gut, um zu sehen, was benötigt meine Haut und wie kann ich darauf einwirken. 

Helga König: Und wie sieht das bei der Creme Lisboa aus? Für welche Bereiche steht sie und für wen ist sie geeignet?

 Stephan Müller
Stephan Müller:  Unsere Creme Lisboa ist auch deshalb so besonders, weil sie durch die bereits angesprochene hohe Wirkstoffdichte alle fünf möglichen Bereiche abdeckt! Selbstverständlich kann man in jedem Bereich noch zusätzlich verstärkt tätig werden, vor allem wenn es ein "Problembereich" ist - also beispielsweise ein Anti Aging Serum für bereits fortgeschritten gealterte Haut. Doch im Prinzip deckt die Creme Lisboa alle diese 5 Bereiche ab, in denen eine Creme kosmetisch wirken kann, wir haben hier also sozusagen eine "all-in-one"-Creme. Da die Creme recht reichhaltig ist, ist sie allerdings für fettige oder ölige Haut nicht geeignet. Bei sehr trockener Haut muss man etwas mehr Creme verwenden, grundsätzlich benötigt man aber nur eine sehr kleine Menge zur täglichen Pflege, also nicht mit zuviel Creme beginnen, sie kann dann eventuell nicht komplett einziehen!

Helga König: Wo kann man Ihre Kosmetik-Produkte kaufen?

Stephan Müller:  Wir stehen noch ganz am Anfang mit dem Vertrieb, deshalb gibt es unsere Creme derzeit nur in unserem eigenen Shop auf unserer Webseite. Dabei wird es natürlich nicht bleiben. Aber LUSITANA ist kein Massenprodukt, wir wollen hier mit ausgesuchten Partner zusammen arbeiten, die auch zur Philosophie passen und nicht schnell, sondern nachhaltig vertreiben. Dazu gehören sicherlich der ein oder andere Online-Shop, aber auch Kosmetikerinnen und weitere kleine Fachgeschäfte. Interessant finden wir auch thematische Verknüpfungen mit Portugal oder mediterranen Shops. Wir haben auch eine ehemalige Kosmetikerin, die so begeistert vom Produkt war, dass sie es gerne freiberuflich in ihrem großen Bekanntenkreis und darüber hinaus vertreiben möchte. Das wird sicher nicht die Regel sein, ist aber doch auch ein sehr authentischer und persönlicher Weg, wie ich finde. Derzeit haben wir übrigens eine Gutschein-Aktion auf unserer Webseite. Und wer die Creme mal Testen möchte kann sich eine kleine Probe bestellen gegen einen Versandanteil, der bei einem späteren Kauf wieder verrechnet wird.  

Lieber Stephan Müller, ich danke Ihnen für das aufschlussreiche Gespräch.

Ihre Helga König

Hier der Link zur Website von LUSITANA www.lusitana-cosmetica.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten